Kunststoffbodenplatten

Überall dort, wo nur für einen begrenzten Zeitraum eine Veranstaltung stattfindet, der Boden aber nicht den Ansprüchen des Veranstalters entspricht oder nicht die nötigen Sicherheitsstandards erfüllt, sind Kunststoffbodenplatten eine günstige und schnelle Möglichkeit, den Boden anzupassen. Die größten Vorteile solcher Kunststoffbodenplatten sind ihr vergleichsweise geringer Anschaffungspreis, ihre Wiederverwendbarkeit, die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und die leichte Handhabung. Auch ganz ohne Vorkenntnisse können Sie die Platten über ein einfaches Stecksystem miteinander zu einer beliebig großen Fläche verbinden. An den Rändern bringen Sie anschließend Rampen und Ecken an und schon ist der Boden fertig. Nach der Veranstaltung können Sie ihn leicht mit Wasser und Reinigungsmitteln säubern, trocknen lassen und die einzelnen Platten übereinander gestapelt so lange lagern, bis sie wieder zum Einsatz kommen.

Kunststoffbodenplatten sind außerdem extrem belastbar. Sie sind bei Frost ebenso einsetzbar, wie bei hohen Temperaturen im Sommer oder starkem Regen. Für diese Vielseitigkeit sorgt das PVC-Regranulat, aus welchen die Kunststoffbodenplatten gefertigt werden. Damit bei Regen kein Wasser auf der Bodenfläche stehen bleibt, sind kleine Löcher in die Platten integriert, durch die Flüssigkeiten abfließen können. Ebenfalls bei Feuchtigkeit sind die Rillen an der Oberfläche der Kunststoffbodenplatten notwendig, denn sie machen den Untergrund rutschfest. Die graue Färbung der Kunststoffbodenplatten machen Sie zu einem dezenten Untergrund, der sich harmonisch in das Gesamtbild einfügt. Bei Bedarf kann auf den Platten auch ein Teppich verlegt werden. Mit vier Bodenplatten aus Kunststoff decken Sie eine Fläche von einem Quadratmeter ab. Berechnen Sie einfach den Bedarf, den Sie an Bodenplatten haben und bestellen Sie die entsprechende Menge in unserem Onlineshop. Wir versenden die bestellte Ware innerhalb weniger Tage und so wird Ihre nächste Veranstaltung ein voller Erfolg.